Festordnung

§1.
Diese Festordnung ist nicht dazu bestimmt, das Braten, Kaviar oder Kuchenreste darin eingewickelt werden.

§2.
Es hat jeder mit seinem Platz zufrieden zu sein. Auf gegenseitige Abneigung bzw. Zuneigung ist gebührend Rücksicht zu nehmen.

§3.
Keiner hat mehr zu essen, oder trinken, als er mit aller Gewalt runter bekommt. Wer dagegen verstößt hat die Arztkosten selber zu tragen.

§4.
Vegetarier werden darauf hingewiesen, das die Blumen auf den Tischen, nur zur Dekoration dienen.

§5.
Es ist verboten Tiere mitzubringen. Wohl aber ist es erlaubt, einen Kater mit nach Hause zunehmen.

§6.
Sollte die Anzahl der Gäste, auf weniger als eine Person zurückgegangen sein, so ist das Fest beendet.!!



Author/in:        Einsender/in: Hans Fastnacht        Datum: 30.12.2002