Wintergefühle

Alles hüllt sich in ein Weißes Kleid
das Land leg sich zum schlafen nieder
und wir klagen leise unser leid
kommt doch Sehnsucht nach wärme wieder
wollen nicht frösteln und einsam sein
wer bleibt auch im Winter gern allein
wir wollen uns wärmen an einem Herz
das und wärmt und nimmt den Schmerz

das uns Geborgenheit und liebe gibt
das ein einfach nur zwanglos liebt
doch nicht jeder hat solch ein Glück
einige bleiben einsam im Schnee zurück
doch sollt man dann nicht klagen
sollt es gefasst und mit stolz ertragen
denn irgendwo in der Ferne
ist jemand der hat Dich gerne



Author/in: Marko Glaser        Einsender/in: Marko Glaser        Datum: 04.01.2003